Überspringen zu Hauptinhalt
Corona-virus Kindern Sicherheit Geben

Mikrolearning-Tools

Im Rahmen von WOL, working-out-loud durchlaufe ich gerade den zweiten Circle. Dieses Mal fokussiere ich das Thema „digitale Mikrolearning-Tools im VLE, virtual learning environment“.

Die Coronaverordnungen bringen es mit sich, dass viele Menschen im Home-office arbeiten. Trainings können nicht vor Ort durchgeführt werden. Dies erfordert ein maßgebliches Umdenken und vor allem eine große Flexibilität auf Trainerseite. Würden Trainer lediglich ein oder zwei Tools nutzen, dann kann es sein, dass Tages-Workshops sehr anstrengend für die Teilnehmenden werden.

Daher ist Abwechslung und Interaktivität von zunehmender Bedeutung. Dies führte mich zu dieser WOL-Aufgabe.

Im Fokus meiner Recherche stehen Mikrolearning-Tools, die Interaktivität unterstützen und fördern. Sowohl pädagogische Aspekte als auch neuronales Strategielernen sollen mit den Tools Berücksichtigung finden können.
Kurz: Lösungsorientiertes und alltagstaugliches Lernen, das Spaß macht.

Ihren Einsatz sollen die Methoden sowohl in den Bereichen Blended Learning (online Präsenztraining in Verbindung mit freiem eLearning) alsauch geführtes und selbstlernendes eLearning finden.

In meiner Liste befinden sich bis dato:

– Chats für Großgruppen, die während dem Seminar Kleingruppen-Chat-Möglichkeit haben (Breakout-Sessions):
wonder.me (dynamische Circles), zoom.us (feste breakeout rooms), bigbluebutton.org/teachers/features/, gather.town/

– Whiteboards und digitale Pinwände/Mindmap:
de.padlet.com, mural.co , bigbluebutton.org/teachers/features/ , nexenio.com/nexboard/ ,

– Umfrage-, Feedback- und Rankingtools:
mentimeter.com, bigbluebutton.org/teachers/features/ , zoom.us,
learningsnacks.de , kahoot.com

– Skalen (in wie weit stimmen sie …. zu):
mentimeter.com

– Bilder bewerten
mentimeter.com

– Paare zuordnen (z.B. im Memory-Stil für Erwachsene → Frage + Antwort = 1 Paar)
learningapps.org/create?new=71

– Ideenentwicklung & Änderungsprozesse aktivieren
davebirss.com/creative-tools/
retromat.org/de/?id=70-128-26-99-14

– Ideenentwicklung mit Hilfe von Karten:
https://sessionbutler.de/

– Zahlenstrahl:
learningapps.org/9545880

– Lückentext:
learningapps.org/11135384

– Fachbegriffe erklären/beschreiben:
learningapps.org/display?v=pkvo048st21

– Formeln und Kennzahlen zusammenführen:
learningapps.org/8681875

– Aussagen und Aufgaben korrekt zuordnen:
learningapps.org/5320898

– Rechenaufgaben korrekt lösen:
learningapps.org/4973301

– Multiple Choice Quiz:
learningapps.org/create?new=77&from=px5axp61a20
Zoom.us
mentimeter.com

-Wortwolken:
Wortwolken.com
mentimeter.com

– Wortgitter:
suchsel.net

– Puzzle und Rätsel:
quizdidaktik.de/

– digitale Pinnwand:
de.padlet.com

– Lernkarten:
talentcards.com

– eLearning Gamification (Spiele entwickeln/nutzen):
mit Spielen lernen ist sicher eine wunderbare Idee für alle, die sowohl ihre Trainings noch unterhaltsamer gestalten als auch Mitarbeitende und Kunden an sich binden möchten. Hier ein paar Beispiele
captainup.com/solutions/case-study
elearningsuperstars.com/gamification-examples/

– gemeinsam zeitgleich an einem Dokument für alle sichtbar arbeiten:
etherpad.org/

– Learning-Tools mit Avataren:
Bei VR (virtual reality), AR (augmented reality) und mixed Reality-Varianten sehe ich ein großes Potenzial für die Zukunft. Im Moment sind jedoch die VR/AR Brillen zu wenig verbreitet und würden für die Nutzung in dem Bereich eine komplexe Logistik erfordern. Bei grösseren Unternehmen, die sich solche Brillen länderübergreifend für ihre Mitarbeitenden und den Vertrieb zulegen, da sieht es anders aus.

– für alle, die komplette Systeme mit Lern- und Fortschrittkontrolle suchen gibt es z.B. hier eine Sammlung an Anbietern:
site.imsglobal.org/certifications , fabula-games.de/definition-serious-games/
Haufe Microlearning

– Microlearning-Plattformen:
gnowbe.com, tovutilms.com, edapp.com , learnupon.com/product-overview/ , auzmor.com, masteroapp.com, g2.com/categories/microlearning-platforms/free , ispringsolutions.com ,

– Impulse für Mikrolearning in Workshops, die auch digital genutzt werden können:
liberatingstructures.de/liberating-structures-menue/

Jetzt benötige ich die Schwarmintelligenz. Wer kennt weitere Anbieter, weitere Learning-Tools, die auflockernd und gleichzeitig als sinnvolle Ergänzung zur Steigerung der Lernerfahrung dienen können?
Welche Aternativen gibt es, die möglichst kostenlos/kostengünstig, leicht selbst zu erstellen und implementierbar sind?

Ich freue mich auf Antworten an info@kybkom.de

An den Anfang scrollen